Isaac Vacuum + Thalamus + Substry

Sa, 22.04.17

Isaac Vacuum
Nach ihrem Best of Unsigned - Gewinn und ihrem Gastspiel im Rahmen des Olgas Rock Festivals 2016 sind Isaac Vacuum zurück in Oberhausen um ihr brandneues Debutalbum "Lords" vorzustellen...
Eine bedrohliche Atmosphäre ist spürbar, wenn intensive Emotionen auf kühlen, analytischen Verstand treffen. Diese extreme Spannung fangen ISAAC VACUUM musikalisch ein. Technisch raffinierter Progressive-Rock prallt mit schwerem, erdigen Sludge- Sound zusammen, der durch einen Schwerpunkt auf eindringliche, polyphone Melodien trotz düsterer Komplexität stets zugänglich bleibt. Die beiden Gitarristen Dan Mueller und Philipp Maike sind durch Ihre gemeinsame Arbeit in mehreren Bands und Projekten perfekt aufeinander eingespielt und züchten seit jeher rohe, schmatzende Gitarrensounds, schwebende Dissonanzen und mehrstimmige Melodien. Den technischen Gegenpol bildet Schlagzeugtalent Michel Schallenberg, der es dank eines stilistisch breiten Spektrums versteht, progressive Akzente gekonnt in Szene zu setzen. Die Besetzung wird komplett durch Stefan Huth (Touch Guitars, Moog). Mit seinen unkonventionellen Instrumenten ist er es, der den klanglichen Unterschied zu anderen Bands ausmacht. Diese Fusion von wabernden, teils improvisierten Soundscapes mit Fragmenten kontraststarker Brachialität lässt einerseits ausgetüftelte Songstrukturen erkennen, schafft aber auch Raum für hypnotische Ausflüge.

THALAMUS
Ende 2003 setze sich der Vierspänner Thalamus in dieser Formation zusammen, stellte seine Weichen für die Lok des vorantreibenden Zuges, und betrieb in den folgenden Jahren während der Fahrt detailreiche Feinjustage aller Parameter. Musikalisch mal Flächenteppich, mal Hackbrett. Kompositionen an Stimmungskurven entlang. Zwischen wabernden Gitarrenwänden und Bratriffs, schönen bis schreienden Vocals und einer präzisen Rhythmusgruppe, die physisch taktil operiert, findet sich der Stil, der immer eindeutig Thalamus ist. Der bandnamentliche Verweis auf's Hirn lässt ahnen, dass die Musik und die Emotion nicht am rezipierenden Trommelfell stehen bleiben, sondern sich mit ganzem Körper weiterhin erfahren lassen. Mit den Jahren teilte man sich in illustren Kombinationen die Bühnen nah und fern. Ob national mit Heart Break Motel und Elke, oder deutschproggig mit The Hirsch Effekt, ob mit den Schweden des Dexter Jones Circus Orchestra und Moloken, oder international mit Faith No More,The (International) Noise Conspiracy und The Chapman Family. Clubs von Bonn bis Portsmouth, oder aber bejubelte Festivals (Freefall Festival in Moers, Oberhausener Olgas Rock, City Movement in Mönchengladbach), oder bei Newcomer TV im WDR. Seit 2012 eröffnete sich für Thalamus der Weg nach Russland und spielte auf insgesamt fünf Tourneen vielbeachtete Auftritte auf bekannten, renommierten Festivals, dem Rockline, dem Creation Of Peace, KiN Rock und dem Belomor Boogie, sowie in diversen Clubs von Kaliningrad bis Perm. Nach drei Album-CD-Veröffentlichungen, der „Taste Of Black“ EP, arbeiten Thalamus zur Zeit an einem neuen Longplayer, der die aktuelle Interpretation von dynamisch strukturierter und impulsiver Musik enthält, welche einen weit davon tragen kann, um einen anschließend ohne Vorwarnung zurück ins Hier und Jetzt zu befördern.

Substry
Alternative Metal aus Oberhausen. Die Band mit Frontfrau wurde Anfang 2016 gegründet und legte sofort den Fokus auf das Schreiben eigener Songs. Diese bewegen sich stylistisch zwischen harten Metalriffs und eingängigen melodischen Passagen. Die erste in Eigenregie produzierte EP erschien zu Beginn des Jahres 2017. Mit dieser im Gepäck sind bereits einige Gigs in Planung.

isaacvacuum.com/
thalamus.us
fb.com/substry

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

Eintritt 8,- € (zzgl. Geb.) / 11,- €

Jetzt Tickets kaufen!

Share/Save/Bookmark