Captain Disko + Meine Zeit + Ankerkette

Sa, 02.12.17

Captain Disko
CAPTAIN DISKO zelebrieren den Mainstream. Die vielversprechende vierköpfige Newcomerband aus der Pfandflaschensammlermetropole Köln und dem hipsterverseuchten Ruhrgebiet oszilliert textlich zwischen wohldosiertem trockenem Humor und allgegenwärtiger, feuchter Mittzwanziger-Melancholie und lässt die Grenze zwischen beidem in ihren sowohl eingängig-kraftvollen als auch dank dezentem Synthesizereinsatz durchaus tanzbaren deutschsprachigen Pop-Rock-Songs verschwinden.

Mitte 2012 führte das Schicksal CAPTAIN DISKO zusammen. Ein halbes Jahr lang wurde geschrieben, geprobt und konzipiert, bis das Quartett im Januar 2013 zum ersten Mal die Bühne betrat – und diese erst im Herbst 2014 wieder verließ, um sein Erstlingswerk mit dem klangvollen Titel „Pornografie“ aufzunehmen. In der Zwischenzeit hatten CAPTAIN DISKO darüber hinaus Auftritte im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, im Privatfernsehen sowie im Ausland absolviert und erspielten sich so, ohne Label im Rücken, eine solide Fanbase, mit deren Hilfe durch Crowdfunding die Debüt-EP finanziert werden konnte. Schließlich fand sich mit POTTpeople ein geeignetes Label, unter dem „Pornografie“ im Frühjahr 2015 das Licht der Welt erblickte. Als Vorgeschmack wurde das Video zum EP-Track „Tänzer“ bereits im Dezember 2014 auf YouTube releast, das Video zum ersten Single-Release „Schwerelos“ folgte im August.

Meine Zeit
Meine Zeit – von hier nach Glück: Die drei Anfang Zwanzigjährigen starten 2017 durch: Im Festivalsommer 2017 spielen die Jungs aus Wesel als Support für Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Jupiter Jones und Glasperlenspiel, zudem brachten sie eine neue Studio-EP heraus. Schon jetzt können Daniel Gilberg (19), Sebastian Kuck (22) und Tilo Hellmann (23) auf einige Erfolge zurückblicken. Mit ihrer zweiten EP „Meine Zeit“ im Gepäck, die sich innerhalb von nur vier Wochen über 250 Mal verkauft hat, teilte die Band u.a. mit Lena Meyer-Landrut und Tonbandgerät die Bühne. Die Debüt-Videosingle „Aquamarin“ knackte schnell die 30.000 Klicks auf YouTube.

Es folgten Airplays bei 1LIVE und WDR2 sowie ein Live-Konzert bei Radio WMW. Anfang Dezember 2015 wurde die Band im “Gitarre & Bass” Magazin als „Act des Monats“ ausgezeichnet. Kurze Zeit später erschienen erste Artikel bei regionalen und überregionalen Zeitungen, darunter in der WAZ und der Süddeutschen Zeitung.
Ende 2016 ging die Band mit den Killerpilzen auf Deutschlandtour. Meine Zeit löst sich von der reinen Popschiene, kreiert eine neue und kraftvollere Atmosphäre. Deutsche Texte, eigene Erlebnisse und Erfahrungen der Drei, die noch so viel vorhaben und alles dafür tun, prägen die packenden und emotionalen Songs. Mit gerade einmal 19 Jahren reißt Frontmann Daniel das Publikum mit und überzeugt mit seiner authentischen Art. Egal ob auf großen Festivalbühnen oder in kleinen Clubs, ob zuhause in Wesel oder in ganz Deutschland, Meine Zeit versteht es live zu begeistern. Aktuell schloss die Band die Arbeiten an ihrer neuen Studio-EP ab, die den Titel „Von hier nach Glück“ trägt und am 01.09.2017 veröffentlicht wurde.

Ankerkette
Ankerkette – ist energiegeladener Deutschrock aus dem Herzen des Ruhrgebietes, mit leichtem Alternative Einfluss und ausschließlich eigenen Liedern. Das Quintett besteht aus Frontfrau Anna, den Gitarristen Alex P. und Alex D., Bassist Yunus und Schlagzeuger Christoph. Zusammenfassend ein emotionales und musikalisches Bündel mit Melodien, geprägt durch klare und definierte Gitarrenriffs, mit präzisen Schlagzeugfills und ausgeklügelten Basslines, welche den Mantel durch die einprägsame Stimme der Sängerin ihrer erstrebenswerten Songs abrunden und den musikalischen Appetit mit einer Prise "Lust auf Mehr" würzen

captaindisko.com
fb.com/captaindisko
meinezeitmusik.de
fb.com/ankerkette


Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

Eintritt 8,- € (zzgl. Geb.) / 10,-

Jetzt Tickets kaufen!

Share/Save/Bookmark